Qualitätskriterien Interaktiv – Leitfaden zur Umsetzung von berufsbezogenem Unterricht Deutsch als Zweitsprache

Drucken

Die Publikation basiert auf einer Reihe von bundesweit durchgeführten Workshops zum Thema „Qualitätskriterien interaktiv“, in denen Rahmenbedingungen und Maßnahmen zur berufsbezogenen Sprachbildung im Mittelpunkt der Diskussionen standen.
In 6 Kapiteln werden Zusammenhänge zwischen Arbeitsfeld und sprachlich-kommunikatives Handeln, Sprachbedarfsermittlung für den berufsbezogenen Deutschunterricht, Bedarfs- und Teilnehmerorientierung, Anwendung der Qualitätskriterien auf die Planung berufsorientierter Deutschkurse erörtert. Hilfreich für die Adressaten, vorzugsweise Lehrkräfte, Träger von Kursen und die Arbeitsagenturen, ist die Erarbeitung eines Fragenkatalogs zur Anwendung der Kurskonzepte. Dieser Katalog ist in die Bereiche Handlungsorientierung in berufsorientierenden Kursen, Teilnehmerorientierung und Bedarfsorientierung unterteilt.
In einem 5. Kapitel sind die Anforderungen an die Lehrenden im berufsbezogenen Unterricht in vier Kompetenzbereichen zusammengefasst: Fachkompetenz, Sozialkompetenz, Methodenkompetenz und Selbstkompetenz. Abschließend wird der Wunsch bzw. die Forderung nach einer Fortbildung für Lehrkräfte in berufsbezogenen Deutschkursen erhoben.

Autor(en): 
Beckmann-Schulz, B. / Kleiner, B.
Verlag: 
passage gGmbH – Koordinierungsstelle Berufsbezogenes Deutsch, Hamburg
Erscheinungsjahr: 
2011