"Chancen erarbeiten" – Verbundvorhaben zur Alphabetisierungsarbeit

Drucken

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt sieht die Verbesserung gering Qualifizierter und ebenso Beschäftigter mit mangelnder Schriftsprache-Kompetenz und Grundbildung als Hauptziel an. Damit verbunden ist die Erarbeitung entsprechender Konzepte für Weiterbildungsträger und Unternehmen.
Beteiligt sind Vertreter verschiedener Universitäten, Hochschulen, das Bildungswerk der hessischen Wirtschaft, der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung und der "alphabund".
Zu den Zielsetzungen des Verbundes seien hier nur einige genannt: Darstellung von Bildungsprogrammen und Einzelprojekten im Aktionsfeld Grundbildung-Wirtschaft-Arbeit, Erforschung und Entwicklung verschiedener Formen von „Lernen am Arbeitsplatz“ und externer Qualifizierung, Qualifizierung und Sensibilisierung von Multiplikatoren.
Besonders hingewiesen werden soll auf den Download-Bereich der Internetseite und hier auf die Themenhefte. Sie liefern für Unterrichtsteilnehmer eine Fülle von Informationen und Diskussionsanstöße zu Alltagssituationen. Ergänzt werden sie durch Rechercheaufgaben, Wortschatzübungen, Spiele und Rätsel.

Erscheinungsjahr: 
2013